Beziehung statt Erziehung · 17. April 2019
Als beziehungsorietierter Mensch spiegel ich gerne den Alltag mit Kind in die Erwachsenen Ebene um auf Schieflagen in der Beziehung Eltern- Kind aufmerksam zu machen. Oft begegnet mir dann ein "Ja, aber Kinder sind ja keine Erwachsenen. Mein Mann schmeißt sich ja nicht im Supermarkt auf den Boden und heult, weil er kein Schokoei bekommt." Das ist richtig, Kinder sind keine Erwachsenen. Erwachsene sind Kinder mit Erfahrung. Die Frage, die sich mir in der letzten Zeit immer wieder stellt ist:...
Beziehung statt Erziehung · 31. März 2019
“Mir hilft auch keiner!“ ja, warum eigentlich nicht? Weil wir als Kinder gelernt haben, das wir nur wertvoll und liebenswert sind, wenn wir möglichst selbstständig sind und brav alleine einschlafen und auch nach einem langen Ausflug weiter alleine laufen. Weil wir bei jedem Schuhe anziehen, jedem aufräumen gezeigt bekommen haben, dass unsere Bitten um Hilfe abgelehnt werden. Weil wir gesagt bekommen haben, dass Menschen die Hilfe brauchen schwach sind und sich nur mal zusammenreißen...
Beziehung statt Erziehung · 18. März 2019
Immer wieder begegnen mir Situationen, bei denen Menschen sich in unliebsamen Situationen befinden, die sich ändern lassen würden - wenn sie sie ansprechen würden. Und sie tuen es nicht. Warum, fragt man sich so oft. Warum halten Menschen etwas aus, obwohl sie es wahrscheinlich ändern könnten, wenn sie schlicht über ihre Bedürfnisse sprechen würden? Vor kurzem hat eine Freundin ihren Job gekündigt, weil dieser ihrem Bedürfnis nach Planungssicherheit nicht entsprochen hat. Sie hat dort...